Wir leben in einer angstgeprägten Gesellschaft.

Angst vor Allergien, Krankheiten, vor Ansteckung, Bakterien, Gluten, Fett, Zucker … die Liste unserer Ängste ist lang und wird immer länger!

Unsere Ernährung hat sich in kurzer Zeit rasant verändert. Der Lebensmittelmarkt verlangt nicht nur nach Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit und Hygiene, sondern auch nach immer niedrigeren Preisen.

So haben Hersteller und Züchter Prozesse und Produkte geschaffen, die sich zunehmend von ihrem ursprünglichen Modell entfernen.
Hamburgerbrötchen sind heute jahrelang haltbar, Enten und Gänse werden mit Maisbrei tagelang gestopft, dem Schinken wird Polyphosphat zugesetzt, unsere Steaks stammen aus Massentierhaltung, unser Käse und unsere Butter entstehen aus pasteurisierter Industriemilch –
so sieht sie aus, unsere „fortschrittliche“, moderne Ernährung.
Und dem Verbraucher sind die gesundheitlichen Folgen dieser Ernährungsweise oft gar nicht bewusst.

„Nahrung ist unsere beste Medizin,“ sagte einst Hippokrates (4. Jh. v. Chr). Davon sind wir inzwischen weit entfernt …
Heute weiß kaum ein Verbraucher mehr, woher seine Lebensmittel stammen. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs …

Und das Brot? Ja, auch das Brot unterliegt den Gesetzen der Produktivität: Aussehen und Sortiment, falsche Sauerteige und „Traditionslabels“, die vor allem dem Marketing dienen. Automatisierung und Zeitgewinn haben traditionellen Herstellungsarten den Garaus gemacht –
heraus kommt ein geschmackloses Brot, das schnell verdirbt.

Ich bin seit über 35 Jahren ein starker Befürworter des traditionellen Bäcker-Knowhows und des HANDwerks.
Als Müller, Bäcker und Ausbilder im Bereich der Backhilfsmittel habe ich Pains & Tradition gegründet, um zu zeigen, dass die ursprüngliche Backtradition sehr wohl in unsere moderne Welt passt.
Wir brauchten viele Jahre und eine gute Portion Hartnäckigkeit, um diesen Kurs zu halten.
Pains & Tradition beruht auf HANDwerk – ohne Automatisierung oder digitale Programmierung, ohne Tricks oder künstliche Verbesserungen.
Unsere Ethik und unsere Qualitätsphilosophie sind in fünfzehn Jahren sorgfältig gereift und kennen keine Kompromisse.

Für mich ist Brot kein Produkt, vor dem man Angst haben muss.
Für mich ist das Brot, das zu entdecken ich Sie einlade:
Gesund, natürlich und gut!

Jean Kircher